24 h Escortservice in Berlin

Perversion

D. h. es gilt als pervers, wenn etwas von der Norm abweicht, die nach einem gewissen Maßstab festgelegt wird. Oft treten abnorme Triebe bereits in der frühkindlichen Entwicklung auf, kommen aber erst später, wenn die Sexualität erwacht, zum Ausdruck. Entwickeln sie sich übermäßig stark, entsteht eine krankhafte Sucht. Dies kann viele Gesichter haben. Sexuelle Handlungen mit Tieren, Pädophilie, aber auch Exhibitionismus oder Schaulust, also Voyeurismus fallen unter den Begriff Perversion, der heute aber nur noch in der Psychologie verwendet wird. In manchen Gebieten gilt sogar Homosexualität als pervers. Oft wird Sadismus und Masochismus als pervers bezeichnet. Es gibt noch viele weitere sexuelle Arten, die nicht als „normal“ gelten escorts in Berlin. Aber dies hängt doch immer wieder von einem Maßstab ab. Dieser ist so unterschiedlich wie die Kulturen der Menschen sind.