24 h Escortservice in Berlin

Partnertausch

Nehmen mehr als vier Personen teil, so ist von Gruppensex die Rede. Der Tausch der Partner wird in aller Regel im Vorfeld geplant und organisiert. Häufig verabreden sich Menschen zum Partnertausch in einem sogenannten Swinger-Club. Als Swinger wird jemand bezeichnet, der an einem solchen organisierten Partnertausch teilnimmt. Außer kommerziellen Swinger-Clubs existieren auch sogenannte Swingertreffen bzw. Swingerpartys. Die Motivationen für einen Tausch der Geschlechtspartner kann im Falle des Partnertauschs verschiedenste Ursachen haben. Im Normalfall liegt dahinter der Wunsch, schlicht und einfach mal bzw. mal wieder mit einer anderen Person sexuellen Kontakt zu haben. Befürworter des Partnertauschs fügen etwa an, dass der Partnertausch neuen Idee oder Schwung in die Beziehung von Partnern bringen kann.

Ein – nicht nur äußerst häufig in Büchern oder Filmen – thematisiertes Problem ist das von Eifersucht und Gefühlen. Besonders oft kann dieses im Falle mangelnder Kommunikation unter den Partnern Berlin escort in einer Beziehung auftreten. So fügen Kritiker an, dass der Partnertausch eine Abwertung des eigenen Partners darstelle, da sich dieser aufgrund des Wunsches eines Partnertauschs gedemütigt fühle. Voraussetzung für den Partnertausch ist idealerweise der Wunsch beider Partner nach einer Abwechslung. Es gibt darüber hinaus eine Vielzahl weiterer Elemente, die den Wunsch zu einem Tausch herbeiführen oder auf jeden Fall begünstigen können. Dabei stehen verschiedene Stichworte im Zentrum, wie etwa die Angst, aber auch der Reiz des Fremden ganz allgemein, die Lust auf eine neue Erfahrung, aber auch die Selbstbestrafung in Folge des Beobachtens vom Fremdgehen des Beziehungspartners. Auch eine voyeuristische Veranlagung kann Ausgangspunkt eines solchen Wunsches sein. Vielfach steht aber auch schlicht und einfach der Wunsch nach sexueller Befriedigung dahinter oder die Sehnsucht nach einer Bestätigung der eigenen Person. Um das Vertrauen der Beziehung nicht zu zerstören, sollte vorab ein klärendes Gespräch zwischen den Partnern stattfinden.